What's New Here?

Hessisches Landesarbeitsgericht – LAG – Urteil vom 24. November 2010 – 8 Sa 492/10

Schlagworte: Fristlose Kündigung rechtmäßig, verhaltensbedingte Kündigung, Pflichtverletzung Arbeitsvertrag, Verstoß gegen Pausenregelungen, Gefährdung des Luftverkehrs, Arbeitszeitbetrug, Entbehrlichkeit einer Abmahnung Normen:  §§ 626 BGB; § 1 KSchG Thema der Entscheidung: Nach einer Entscheidung des Hessischen Landesarbeitsgerichts darf ein Flugsicherungsunternehmen einen Fluglotsen ...

Keine Unfallrente – Arbeitgeber muss Alkoholkonsum nicht unterbinden – Hessisches Landessozialgericht Urteil vom 18. Juli 2011 – L 9 U 154/09

Schlagworte: Arbeitgeber muss Alkoholkonsum nicht unterbinden Wegen absoluter Fahruntüchtigkeit des Versicherten erhalten Hinterbliebene keine Unfallrente Normen: § 8 Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII) ; § 63 Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII) Arbeitnehmer sind auf dem Weg nach und von dem Ort ihrer Arbeitstätigkeit gesetzlich unfallversichert. Dieser Versicherungsschutz entfällt, ...

Bundesarbeitsgericht – Urteil vom 19. Juli 2011 – 3 AZR 434/09 – Betriebsrentenanwartschaft; Altersdiskriminierung

Schlagworte: Berechnung der insolvenzgeschützten Betriebsrentenanwartschaft – keine Altersdiskriminierung Normen: §§ 7, 2 BetrAVG; Art. 21 Grundrechtecharta der Europäischen Union Nach § 7 Abs. 2 des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) wird die Höhe der Betriebsrentenanwartschaft, für die der Pensionssicherungsverein bei Insolvenz des Arbeitgebers einzustehen hat, nach § 2 Abs. 1 BetrAVG ...

Keine Altersdiskriminierung bei Berufung ins Beamtenverhältnis – 45. Lebensjahr darf nicht vollendet sein

OVG – RLP Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz  –  Urteile vom 13. April 2011  –  2 A 11385/10.OVG u. a. Schlagworte: Altersgrenze für Beamte rechtmäßig Das Land Rheinland-Pfalz darf die Berufung in das Beamtenverhältnis davon abhängig machen, dass Bewerber das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. In ...

Bundesarbeitsgericht – Rechtsweg im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung

Bundesarbeitsgericht – Beschluss vom 15.3.2011, 10 AZB 49/10 Thema der Entscheidung: Rechtsweg im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Leitsätze: Für bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen einem Leiharbeitnehmer und einem Entleiher aus dem Leiharbeitsverhältnis oder aus unerlaubten Handlungen, soweit sie mit dem Leiharbeitsverhältnis im Zusammenhang stehen, ist nach § 2 Abs. 1 Nr. 3 ...

„Unschlagbare Angebote des Arbeitgebers“ – … oder Elternzeit mal ganz anders…

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich leider nicht beruhigt. Immer wieder erleben Mandanten Situationen, die man niemandem wünscht. Ein krasser Fall, der leider kein Einzelfall ist, ist folgender: Ein Mandant dachte, sein Leben sei perfekt, er hatte gerade die Geburt seines zweiten Kindes miterlebt und dachte, dass nichts das familiäre Glück trüben könne… Noch während seines Urlaubes – ...

RSS Wissenswertes

  • Ferienjobs als „kurzfristige“ Minijobs
    Was ist ein kurzfristiger Minijob? „Kurzfristige Minijobs“ sind begehrt bei Arbeitnehmern, insbesondere auch bei Ferienjobbern und deren Arbeitgebern. Sie sind nicht – wie die regulären Minijobs – auf 450 € im Monat begrenzt; auf den Verdienst kommt es bei einem kurzfristigen Minijob nicht an. Sie sind in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung versicherungs- und […]
  • Zielvereinbarung & variable Vergütung
    Wesentlicher Teil variabler Vergütungssysteme sind beispielsweise Zielvereinbarungen. In Zielvereinbarungen legen Arbeitnehmer und Arbeitgeber fest, dass der Arbeitnehmer innerhalb einer bestimmten Zeit ein konkretes Arbeits- oder Leistungsziel erreichen muss. Als Gegenleistung sichert ihm der Arbeitgeber Vorteile zu – in der Regel eine zusätzliche Vergütung. Zielvereinbarungen sind nicht zu verwechseln mit einseitig durch den Arbeitgeber festgesetzten Zielvorgaben. […]
  • Onlineakte
      Hier finden unsere Mandanten – sofern dies vereinbart wurde und gewünscht ist – den Zugang zur persönlichen Onlineakte. Die Zugangsdaten haben Sie von uns persönlich erhalten. Folgende Dateiformate können von Ihnen zu uns „hochgeladen“ werden: pdf, txt, doc, docx, xls, xlsx, jpg, tif, tiff, bmp OnlineAkte externe Anmeldung OnlineAkte externe Anmeldung Benutzer Kennwort  
  • Testartikel Strafrecht Glossar
    Ich bin ein Testartikel des neuen Strafrecht Glossars
© 2019 Arbeitsrecht. All rights reserved. ima
Wir verwenden u.a. Cookies - um die Website für Sie zu personalisieren - Kontaktformulare (Kontaktaufnahme) sowie zu Analysezwecken (Nutzung der Website). Sie erteilen Ihre Einwilligung hierzu, durch klick auf "Einverstanden" oder Nutzung der Website. Info`s siehe unsere Datenschutzerklärung.